Nächste Spiele  

Keine aktuellen Veranstaltungen.

   

Geburtstage  

Heutige Geburtstage
keine
Kommende Geburtstage
Rene Steudel - 11.04.83
Leon Maurice Richter - 13.04.04
Adriano Stötzer - 14.04.84
Paul Deumert - 15.04.01
Tobias Herfurth - 16.04.82
Ingo Müller - 17.04.85
Robin Schlinke - 18.04.04
Roland Lindenhain - 19.04.50
   

HSV auf Facebook  

   
Helft unserem HSV mit
einem Klick auf den Link

und erledigt darüber eure
Internet-Einkäufe!


Unsere Tipprunde für die
Fußball-Bundesliga
   

Interner Login  

   

29. Spieltag der LK 5, ESV Lok Dessau gegen HSV Gröbern

Details

Es ist geschafft!



 
 
 
Auch in der kommenden Saison spielt der HSV Gröbern in der

Landesklasse




Mit Kapitän Renè Steudel, Torjäger Marc Stockmann und Torhüter Billy Schneeberger steht gleich ein Trio des HSV Gröbern in der Elf der Woche. Klasse, Klasse, Klasse !





Am vorletzten Spieltag gelang es dem HSV Gröbern, den Klassenerhalt zu sichern.

Überglücklich lagen sich alle in den Armen und feierten den überzeugenden 4:0 Auswärtssieg in Dessau.

Das Spiel fand bei brütender Hitze statt. Beide Teams einigten sich auf zwei zusätzliche Trinkpausen, was unbedingt notwendig war.

Der HSV bereits in der 2. Minute mit einer guten Torchance, Nico Böttcher wurde in letzter Sekunde gestört.

In der 18. Spielminute auch die erste Chance für Lok, Billy Schneeberger auf dem Posten.

Dessau, sehr gefährlich bei ihren Standards, aber Schneeberger nicht zu überwinden.

In der 32. Minute setzte sich Dennis Strulik gekonnt auf der linken Seite durch. Seine Maßflanke verwertete Hannes Körsten per Kopf zum 0:1.

Mit der Führung im Rücken dominierte der HSV das Spiel.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff vom guten Schiedsrichter Neumann aus Staßfurt, hatte Dennis Strulik das 0:2 auf dem Fuß. Doch er scheiterte an Lok Keeper Hoffmann.

Mit dem 0:1 war Lok Dessau sehr gut bedient zur Halbzeit.

Auch in der zweiten Hälfte, der HSV die bessere Mannschaft. Lok tat nur das Nötigste. Sie wurden mit den Zwischenständen aus den anderen Stadien versorgt.

Der HSV wollte sich nicht auf andere verlassen und legte noch eine Schippe drauf.

60. Spielminute, Dennis Strulik auf Marc Stockmann und es stand 0:2. Nach der tollen Vorarbeit musste Dennis Strulik verletzt ausgewechselt werden, Sven Dietrich kam für ihn.

In der 65. Minute machte Sven Dietrich sein Joker Tor, er überraschte mit seinem Schuß die gesamte Dessauer Abwehr;  0:3.

In der 75. Minute scheiterte Siggi Ziegler am Pfosten. Dessau nur noch stark bei ihren Freistößen, aber Billy Schneeberger hielt zu Null!

Zwei Minuten Nachspielzeit.

In der 92. Spielminute nutzte erneut Marc Stockmann eine Unentschlossenheit in der Dessauer Abwehr zum 0:4.

Dann der Abpfiff, eine riesige Last fiel vom Trainergespann Thomas Schultz & Heinz Rydzy  und der gesamten Mannschaft.

Gestandene Männer fielen in den Kindermodus zurück und tanzten im Kreis.


Es war geschafft, auch in der Saison 2015/2016 ist der HSV Gröbern in der Landesklasse am Ball.


Herzlichen Glückwunsch und nun ein entspanntes letztes Heimspiel am kommenden Samstag mit anschließender Mega Party!
 

Fotos vom Spiel in der Fotogalerie und bei FuPa

LG vom Heidepaar

   
© 2012 Heidesportverein Groebern