HSV holt ersten Heimsieg

Details
Zugriffe: 1811
Nach zuletzt vier Spielen ohne Sieg fand der HSV am Samstag zu seiner alten Stärke zurück und besiegte den VfB Gräfenhainichen mit 1:0.  Vor dem Spiel gedachte man dem vor kurzem verstorbenen Betreuer des HSV Gröbern Michael Schneider mit einer Schweigeminute und wollte für ihn den ersten Heimsieg der Saison einfahren. Den goldenen Treffer des Tages erzielte der spanische Neuzugang Ruben Bacalar Valladares in der 43. Minute. Im ersten Durchgang war Gröbern die engagiertere Mannschaft und ging kurz vor der Halbzeit durch einen schönen Treffer des Spaniers in Führung. Bacalar überzeugte in seinem zweiten Auftritt in der Startformation als Sturmpartner von Marc Stockmann. In der zweiten Halbzeit machte weitestgehend der VfB das Spiel, kam jedoch nicht zu klaren Torchancen, da die Abwehr um Denis Seliger sehr sicher stand und nichts zuließ. Auch viele Freistöße aus aussichtsreichen Positionen wurden nicht genutzt. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und so kam man insgesamt auf zwölf gelbe Karten und einen Platzverweis für Gräfenhainichen, welcher jedoch etwas überzogen war. Es war also ein ordentliches Derby mit einem nicht unverdienten Sieger aus Gröbern.