Nächste Spiele  

Keine aktuellen Veranstaltungen.

   

Geburtstage  

Heutige Geburtstage
keine
Kommende Geburtstage
Daniel Herfurth - 19.11.79
Lambert Quentin Rau - 19.11.01
Dieter König - 23.11.42
Ronny Stoye - 28.11.78
   

HSV auf Facebook  

   
Helft unserem HSV mit
einem Klick auf den Link

und erledigt darüber eure
Internet-Einkäufe!


Unsere Tipprunde für die
Fußball-Bundesliga
   

Interner Login  

   

Drei Mal 4:1

Details Die Mannschaften des HSV Gröbern haben innerhalb einer Woche drei Mal mit 4:1 gewonnen.

Den Anfang machte die zweite Mannschaft mit dem 4:1 in Glauzig, womit sie sich den Finaleinzug sicherte. 

Am Samstag besiegte das Team dann ebenfalls Salzfurtkapelle mit 4:1.

Die erste Mannschaft setzte ihren Aufwärtstrend fort und besiegte Allemannia Jessen mit 4:1. 

Der HSV fand an diesem Tag vor allem über die gewonnenen Zweikämpfe ins Spiel und bestimmte so das Spielgeschehen. Bei der ersten Chance blieb der Ball von Buggy Schräpler noch auf der Linie liegen. 

In der 42. Minute machte es Marc Stockmann besser und versenkte den Ball sicher zum 1:0. So ging es dann auch in die Halbzeit. 

Auch in der zweiten Hälfte startete der HSV entschlossener und spielte sich einige Chancen heraus. In der 62. Minute fasste sich Victor Lutz dann ein Herz und zog aus 35 Metern ab und der Ball schlug unhaltbar ein.

Der HSV nun weiter am Drücker. Ali Bob Allner, welcher ein super Spiel machte,  tankte sich über links durch und flankte perfekt auf Stockmann, dieser musste aus fünf  Metern nur noch einschieben. 3:0, die Entscheidung! 

Zwei Minuten später, in der 83. Minute, dann ein langer Ball auf Stockmann, dieser ist vor dem Torhüter am Ball und köpft aus fast 20 Metern ein. 4:0, damit hätte keiner gerechnet. 

Kurz vor Schluss dann noch ein kleiner Schönheitsfehler. Eichel und der an diesem Tag sehr souveräne Gröberner Keeper Jonas sind sich uneinig, der Jessener Burghardt nutzt das aus und erzielt den Ehrentreffer. 

Da Piesteritz ebenfalls gewann bleibt der Vorsprung weiter bei fünf Punkten. Am 21.5. geht's dann nach Gräfenhainichen zum Derby, wo man den positiven Trend fortsetzen möchte.

Das Hinspiel gewann der HSV mit 1:0 hoffen wir auf einen ähnlichen Spielverlauf! 
   
© 2012 Heidesportverein Groebern